Was macht ein Co-Packer?

Der Begriff Co-Packer kürzt die Bezeichnung „Contract Packager“ ab. Als Co-Packer verantwortet Rader die jeweiligen Verpackungsprozesse der verschiedenen Hersteller. Wir besorgen den Mehrwert für einzelne, noch unverpackte Lebensmittel.

Bei tiefer Kenntnis von den natürlichen Eigenschaften der Food-Produkte setzen wir die jeweils vorteilhafte Dosier- und Abfülltechnik ein. Wir liefern Verpackungsart, Verpackungsmethode, Logistik und Versand, damit unsere Kunden ihre verkaufsfertigen Produkte binnen zugesagter Termine im Handel anbieten können.

Schlauchbeutel
Standbodenbeutel
Faltschachtel

Je nach Eigenschaft und Wertigkeit des Produkts setzen wir bei seiner Verpackung auf traditionelle Schlauchbeutel, Standbodenbeutel bzw. Klotzbodenbeutel auch mit Klipper, oder Faltschachtel. Zudem planen wir für die Zukunft die Erweiterung unseres Sortiments um einen wiederverschließbaren Beutel (Zipper). Auf Wunsch realisieren wir auch mehrere Varianten parallel, wenn verschiedene Qualitäts- und Preissegmente angesprochen werden sollen.

Schlauchbeutel Standbodenbeutel Faltschachtel

Verpackung von Trockenfrüchten und Backartikeln


Eine maßgeschneiderte Lebensmittelverpackung, die ihrem Produktinhalt in all seinen Facetten gerecht wird, überzeugt auf Anhieb. Als langjähriger Spezialist für Verpackungen kennt Wipack nicht nur die zahlreichen Möglichkeiten der Verpackungstechnik, um Trockenfrüchte und Backartikel verkaufssicher zu verpacken, sondern auch die Wünsche seiner Kunden.

 


Wir beachten die gesetzlichen Vorschriften und wissen um die Eigenschaften und Ansprüche der Lebensmittel. Daher behandeln und bearbeiten wir die Produkte stets gemäß ihren spezifischen Anforderungsprofilen.

 

Beratung basierend auf Wissen und Erfahrung

Beratung basierend auf
Wissen und Erfahrung

Ob Schlauchbeutel, Standbodenbeutel oder Faltschachtel: Wipack berät und hilft bei der Wahl der richtigen Folie oder Schachtel. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, welches Material für welches Füllgut geeignet ist. Wir kennen die Eigenschaften jedes Materials, das wir verarbeiten, sehr genau.

Kundenorientierte
Technologie und Kapazität

Die vollständig automatisierten und computergesteuerten Anlagen hat Wipack ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden ausgerichtet. Entsprechend modernisieren und erweitern wir unseren Maschinenpark. 

Die Produktionskapazität liegt bei ca. 60 Tonnen Rohwaren bzw. bei ca. 300.000Beutel pro Tag bei voller Produktionsauslastung. 

Kundenorientierte Technologie und Kapazität

Food-Produkte

Als Lohnpack-Unternehmen und Full-Service Partner übernimmt Wipack die Befüllung und Veredelung vieler Trocken- und Weichfrüchten in den genannten Verpackungen. Hier eine beispielhafte Übersicht möglicher Füllgüter:

1. Nüsse:

  • Cashewnusskern
  • Erdnusskern
  • Haselnusskern
  • Makadamianusskern
  • Paranusskerne
  • Pekannusskerne
  • Walnuskerne
  • Wasabinüsse
  • Mandeln
  • Haselnüsse

2. Trockenfrüchte:

  • Ananas
  • Bananenchips
  • Papaya
  • Pflaumen
  • Preiselbeeren
  • Rosinen

3. Backartikel:

  • Mandelmehl
  • Haselnussmehl
  • Kokosraspel
  • Präparate (gehobelt, gestiftelt, gehackt)
Schlauchbeutel

Der Schlauchbeutel

Auch Flachbeutel genannt. Diese Verpackung wird maschinell von der Folienrolle über ein Formatrohr als Schlauch geführt und geformt.
Eine Längssiegel- und eine Quersiegelbacke fertigen und verschließen den so entstandenen Schlauch oben und unten zu einem geschlossenen Beutel.

Produktion individueller Formate und Volumina
Raders moderne Anlagentechnologie stellt sicher, dass Auftraggeber unterschiedliche Durchmesser, Längen und Siegelnähte realisieren können.
Die Qualität Ihrer Produkte liegt Rader am Herzen, weshalb optional eine Schutzbegasung, zur Verlängerung der Haltbarkeit, angeboten werden kann.

Der Standbodenbeutel

Auch Klotzbodenbeutel oder Blockbodenbeutel genannt. Der Packstoff wird vom Vakuum-Bandabzugssystem intermittierend von der Rolle spurgenau zur Formschulter geführt. Die Folie wird durch die Transportbänder über die Schulter gezogen und zu einem Schlauch geformt. Synchron zum Bandabzug wird gleichzeitig eine Längsnaht gebildet. Während die Quernähte hergestellt werden, sind die Werkzeuge zur Herstellung des Standbodenbeutels direkt mit den Quernahtwerkzeugen gekoppelt. Beim Quersiegelvorgang werden die Beutel durch das Trennmesser abgeschnitten.

Produktion individueller Formate und Volumina

Die Qualität Ihrer Produkte liegt Rader am Herzen, weshalb optional eine Schutzbegasung, zur Verlängerung der Haltbarkeit, angeboten werden kann.
Auf Wunsch bietet Rader ebenfalls die Möglichkeit Ihren Standbodenbeutel mit einem Klipper zu verschließen. Somit kann ihr Endkunde den Beutel ganz einfach wiederverschließen. 

Standardgrößen ermöglichen kleine Mengen

Faltschachtel

Kartonieren ist das Verpacken von Food-Produkten in einer Schachtel. Rader setzt auch hier die Wünsche seiner Kunden konsequent um. Wir nutzen ein vielseitig einsetzbares Maschinenprogramm und richten die Maschinen dementsprechend ein. Aufstellen, Befüllen und Verschließen der Kartons geschieht nach Kundenwunsch.

Umwelt schonen
Rader ist großer Befürworter für die Verwendung von Standardfaltschachteln, da sie zu 100 % recyclebar sind.